Costa del Sol, Hotels, Spanien
Kommentare 2

Hotel THB Reserva del Higueron

Hotel THB Reserva del Higueron

Für unseren diesjährigen 10-tägigen Sommerurlaub in Spanien, genauer gesagt in Andalusien, war das Hotel THB Reserva del Higueron unser Zuhause.
Bevor ich mit der detaillierten Bewertung des Hotels beginne, möchte ich vorab ein paar allgemeine Informationen über das Hotel geben. Das THB Reserva del Higueron liegt in der gleichnamigen Reserve zwischen den größeren Orten Torremolinos und Fuengirola, circa 20km vom Flughafen in Málaga entfernt. Die „Reserva del Higueron“ ist eine neuerrichtete Wohnanlage, die nur 2 Ausgänge besitzt, wobei einer mit einer Schranke und einer 24 Stunden besetzten Sicherheitshütte versehen ist. Die Reserve ist mit Überwachungskameras ausgestattet und nachts patrouilliert ein Sicherheitsmann. Neben dem Hotel THB Reserva del Higueron gibt es noch weitere Ferienhäuser und Appartements. Der Strand ist circa 5min mit dem Auto entfernt, der nächste Supermarkt ist direkt am Ausgang der Reserve.

Natürlich fragt man sich bei einer solch gesicherten Anlage, warum dies nötig ist und ob die Costa del Sol wohl eine so gefährliche Gegend ist. Die Antwort darauf lautet klar NEIN. In Spanien gibt es viele solcher Reserven, die das Ziel haben, Menschen auch außerhalb der Hauptorte direkt am Meer anzusiedeln und die Menschenansammlungen somit etwas zu zerstreuen.
Wir empfanden die Reserve als sehr angenehm, da sie sehr gepflegt ist und viele bunte Häuser den Weg zum Strand schmücken.

Doch nun zum Hotel selbst:

Das THB Reserva del Higueron wurde erst letztes Jahr (2012) eröffnet und besitzt 177 Zimmer. Neben normalen Doppelzimmern gibt es Superiorzimmer (mit Badewanne mit Blick aufs Meer) und Juniorsuiten (zweistöckig). Wir buchten ein Superiorzimmer, da wir uns das Highlight der „Meerbadewanne“ nicht entgehen lassen wollten. Es gibt eine zweistöckige Tiefgarage, die kostenlos genutzt werden kann. Der Safe ist ebenfalls kostenlos.

THB Reserva del Higueron

THB Reserva del Higueron

THB Reserva del Higueron

Das Hotel ist ein sogenanntes Erwachsenenhotel, d.h. Gäste unter 16 Jahren sind hier nicht gestattet. Dies hat Vor- und Nachteile, das beste daran war unserer Meinung nach die Ruhe am Pool und im Speisesaal.

Das Design des THB ist seeehr modern, Touristen, die alt herkömmliche Hotelausstattung bevorzugen sind hier eindeutig falsch. In der Empfangshalle steht zum Beispiel ein Auto, der Speisesaal wird durch blaue LED Streifen beleuchtet und die Zimmer besitzen kein separates Bad sondern sind eine Kombination aus Wohnen, Schlafen und Baden.

Die Zimmer

Wie bereits erwähnt, ist das Bad in das eigentliche Zimmer integriert und wird nicht durch eine extra Tür/Wand getrennt. Um sich dies vorstellen zu können, habe ich hier einige Bilder unseres Zimmers aus verschiedenen Perspektiven angefügt.

Wir fanden eine solche Kombination sehr interessant und haben uns schnell daran gewöhnt. Zum Glück hatte die Toilette eine Schiebetür, denn sonst wäre es schon etwas zu „krass“ gewesen ;-). Unser Lieblingsstück in unserem Zimmer war eindeutig die Badewanne mit direktem Meerblick. Sie ist groß genug für 2 und wir nutzten sie jeden Abend um den Ausblick zu genießen. Auch das Bett war bequem und bestand aus einer großen Matratze (in den einfachen Doppelzimmern gibt es 2 einzelne Matratzen). Das Zimmer war sehr groß und für uns nicht zu kühl, obwohl man sich Wanddekoration sparte und das Zimmer sehr weiß wirkte. Die Raumtemperatur konnte man durch einen Touchscreen regulieren, indem man einfach die gewünschte Temperatur einstellte.

Das Einzige, was uns am Zimmer nicht gefiel, war das wenige Licht. Es gab zwar genügend Lampen, jedoch hatte man nirgends ein hell leuchtendes Licht, das im „Bad“ besonders wünschenswert gewesen wäre. Auch im Speisesaal war uns für unseren Geschmack etwas zu dunkel.

THB Reserva del Higueron  Zimmer room

THB Reserva del Higueron  Zimmer room

Die Anlage

Ein weiteres Highlight des Hotels ist der Infinity-Pool auf der Dachterrasse. Er ist ideal zum Schwimmen geeignet, da er langgestreckt ist und außerdem erwartet einem an der Spitze des Pools ein super Blick auf das Meer und die Küste. Die Liegen um den Pool herum sind keine herkömmlichen Liegen sondern bettenähnliche Sofas für Zwei. Wem dies nicht gefällt, oder wer zu spät dran ist und keinen Platz mehr bekommt (ab 10Uhr stehen die Gäste Schlange an den Aufzügen), kann sich am unterem Pool (direkt neben dem Speisesaal) einen normalen Liegestuhl gönnen.

Das THB ist mit einem Wellness-Center ausgestattet, welches einen zusätzlichen Außenpool und ein Hallenbad bietet. Weiterhin gibt es viele Wellnessanwendungen und mehrere Tennisplätze. Wir haben dieses Extra jedoch nicht ausprobiert.

THB Reserva del Higueron  Pool

THB Reserva del Higueron  Pool

THB Reserva del Higueron  Pool

Das Essen

Beim Essen darf man im THB leider nicht allzu viel erwarten. Zwar gibt es viele verschiedene Produkte, doch leider stimmt die Qualität nicht. Vieles sind Auftauprodukte, das meiste Essen ist bereits kalt und nach einer Woche wiederholt sich alles. Es gibt einen live-cooking Bereich, indem das Fleisch und der Fisch gebraten werden, jedoch muss man hierfür meistens lange warten. Morgens werden hier Pancakes zubereitet, an unserem letzten Tag wurden diese aber zu kurz gebraten und waren im Inneren noch flüssig. Der Speisesaal ist zu klein für das Hotel und es kam immer wieder zu kürzeren Wartezeiten bevor man einen Tisch zugewiesen bekam.

THB Reserva del Higueron  Speisesaal

Fazit

Wir fühlten uns sehr wohl im THB Reserva del Higueron und liebten unsere Badewanne. Für Urlauber mit Mietwagen ist dies ein ideales Hotel für Ausflüge und Strandtage. Touristen ohne Auto empfehlen wir dieses Hotel nicht, da es sehr abseits liegt. Paare fühlen sich in diesem Hotel am wohlsten und waren auch am meisten vertreten. Obwohl dieses Hotel neu ist, merkt man jedoch dass es einfachst gebaut wurde und deshalb gibt es bereits nach einem Jahr Abnutzungsspuren. Dies sollte man sich bewusst machen, bevor man in dieses Hotel eincheckt. Doch Alles in Allem ist es ein super Hotel, dass wir wenn möglich auch ein weiteres Mal besuchen werden.

2 Kommentare

  1. Pingback: Park Plaza Histria in Pula › abouthotels Reiseblog

  2. Pingback: Eine Nacht am Kitzsteinhorn: Das Alpenhaus Kaprun › AboutHotels - Hotelblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.