Monate: Februar 2017

Ruhe im Luxus-Hideway auf 1.500m: Vigilius Moutain Resort

Wir hatten auf Schnee oder Sonne gehofft. Als wir in Meran ankommen, schüttet es aber bei 5 Grad Plus. In den Bergen hängt der Nebel. Ins Vigilius Mountain Resort kommt man nur per Seilbahn. Unsere Koffer werden von einem Mitarbeiter der Bergbahn in die angenehm geräumige Seilbahn geladen, ehe die sieben Minütige Fahrt beginnt. Wir steigen von 300 Metern aus dem Örtchen Lana auf 1.500 Metern Höhe in Richtung Vigiljoch. Kurz bevor wir ankommen, erhebt sich das Vigilius aus einem Winterwunderland: Hier in 1.500 Metern sind wir bei leichtem Schneefall statt Regen in maximaler Ruhe angekommen.