Allgemein, Italien, Lido di Jesolo
Kommentare 2

Hotel Dante in Lido di Jesolo

Es gibt tausend Gründe, Deutschland aktuell zu verlassen und einige Tage in einem Land zu verbringen, wo die Sonne noch zum Wetter dazu gehört und Temperaturen über 20°C normal sind. Welches Land eignet sich da besser als Italien? Man ist schnell dort, hat freundliche Menschen um sich und tolle Strände entlang der Mittelmeerküste. Fehlt nur noch die passende Unterkunft, die dank des Hotels Dante in Lido die Jesolo schnell gefunden ist.

Wir waren vor einigen Wochen 3 Nächte im Hotel Dante und ließen die Unterkunft am Ende mit einem weinenden und einem strahlenden Auge hinter uns. Traurig waren wir, da die Zeit extrem schnell vorbei ging, wir uns richtig wohlgefühlt haben, und nun das kalte Deutschland wieder auf uns wartete, glücklich waren wir, da wir ein Hotel gefunden haben, dass wir euch nun empfehlen können und das uns entspannte Tage beschert hat.

Das Hotel Dante befindet sich direkt an der kilometerlangen Einkaufsstraße in Lido di Jesolo, circa 3km vom Faro (=Leuchtturm) entfernt. Unweit des Hotels gibt es unzählige Essens- und Einkaufsmöglichkeiten, den Strand erreicht man in gut 100m, indem man 2 kleine Straßen überquert.

Mit seinen 34 Zimmern ist das Hotel Dante ein gemütliches, familiengeführtes Hotel, das einem bei der Anreise freundlich in Empfang nimmt. Das Hotel hat einen eigenen Strandabschnitt mit Sonnenschirmen und Liegen. Jedem Zimmer steht während des Aufenthalts ein Sonnenschirm, ein Liegestuhl und eine Sonnenliege zu Verfügung. In der Hauptsaison könnte es recht eng am Strand zugehen, da die Liegen der Nachbarn sehr nahe an den eigenen stehen. Doch die vollen Strände sind ja bekannt in Lido di Jesolo!

Unser Zimmer war modern und im mediterranen Stil eingerichtet. Die blauen Farben im Zimmer sind gut gewählt, da sie in der Hitze einen kühlenden Kontrast darstellen. Sowohl das Bad als auch das Zimmer waren für italienische Verhältnisse recht groß. Unser Bad besaß eine gläserne Rainshower-Dusche und ein modernes quadratisches Waschbecken.

Jedes Zimmer verfügt über einen kleinen Balkon und eine Minibar. Den Safe mussten wir erst suchen, da er in die Wand eingebaut war und nicht wie üblich im Schrank zu finden war. Die Zimmertüren lassen sich mit einer Karte öffnen, „Bitte nicht stören“ kann man per Knopfdruck aktivieren. Wir haben uns in unserem Zimmer sehr wohl gefühlt.

Das Frühstück war für ein 3-Sterne Hotel ausgezeichnet. Es gab frisches Obst (Melonen, Ananas, Kiwis, Mandarinen), sehr leckeren Parmaschinken, verschiedene Brötchen, Joghurt, Müsli, Käse, Salami, Marmelade, Nutella und noch vieles mehr.
Kurzum: Deutlich über dem gewöhnlichen italienischen 3* Frühstück! Der Frühstücksraum ist zwar sehr klein, doch man kann auch auf die Terrasse ausweichen. Zusätzlich gab es verschiedene Kaffeespezialitäten aus einem Automaten und auch 2 Saftsorten. Mir schmeckte der Moccacino besonders gut, Matthias fand leider kein Lieblingsgetränk.

DSCF1582

Uns wird das Hotel Dante mit Sicherheit ein weiteres Mal als Gäste begrüßen dürfen und wer weiß, vielleicht ja auch bald den ein oder anderen von euch 😉

Video über das Zimmer im Hotel Dante, Italien
Hier könnt ihr in unserem Video ein Hotelzimmer im Dante erkunden.

Teilen:Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

2 Kommentare

  1. Pingback: Video über das Hotel Dante in Lido di Jesolo › abouthotels Reiseblog

  2. Pingback: Hoteltipp für den Badeort Lido di Jesolo, Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.